Sport Pride Bern und Choreo in der Niedermatten

Im Rahmen der Pride Ouest fand vom 22. bis 27. die Sport Pride Bern statt. «YB-Fans gegen Homophobie», «Bern Unida» und die «Wankdorf Junxx» organisierten mit der Unterstützung von anderen Vereinen, Clubs und Bars ein einwöchiges Programm zum Thema Sport und Homophobie. Es wurden Filme gezeigt, einen Talk abgehalten, Fussball und Eishockey geschaut und an der Pride Ouest in der Innenstadt von Bern teilgenommen. Wir nahmen diese Veranstaltung zum Anlass, gleichzeitig auch in der Niedermatten ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen. Beim Heimspiel gegen Chiasso gab es eine zweiteilige Choreo. Eine grosse blau-weisse Fahne wurde über den Block gezogen und ein Transparent mit dem Text «Blau & Weiss scheint im Vordergrund» präsentiert. Nachdem die blau-weisse Fahne runtergezogen wurde, kam eine Regenbogen-Blockfahne zum Vorschein und auf der Zaunfahne war nun «Doch dahinter stehen wir ganz kunterbunt – Hier ist kein Platz für Homophobie» zu lesen. Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass in der Niedermatten und in allen anderen Stadien alle willkommen sind – leider sind wir davon im Schweizer Fussball noch weit entfernt.

P.s. Seit dieser Saison ist auch das zweite Teilzeitzine erhältlich. Dieses gibt es unter anderem bei unserem kleinen Stand im Eingangsbereich des Stadions.

Advertisements